Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

German Pellets GmbH (opm) - German Pellets baut Investorenbetreuung weiter aus

Ab sofort persönliche Beratungstermine möglich / Vertrieb ausgeweitet / Neue Mitarbeiter

Die German Pellets-Gruppe baut ihre Investorenbetreuung weiter aus. Nach drei Jahren am Kapitalmarkt will der Pelletproduzent aus Wismar sein Genussrechtsprogramm ausweiten und neue Zeichner gewinnen. "Dazu bauen wir unser Beraternetz bundesweit aus", sagt Carsten Scholz, Leiter Investorenbetreuung und Kapitalakquisitionen bei German Pellets. Ab sofort können Anleger persönliche Beratungstermine vereinbaren. An ausgewählten Standorten richtet German Pellets Beratungsstützpunkte ein. Intensiviert werden auch die regelmäßigen Infoveranstaltungen zur Geldanlage Holzpellets.

Die Akquisition neuer Anleger erfolgt bei German Pellets u.a. über eine solide Beratung. "Die Menschen wollen umfassend und leicht verständlich beraten werden, passend zu ihren Bedürfnissen und unabhängig von ihrem Vermögen", so Scholz. So zählen zu den Genussrechtszeichnern von German Pellets kleine Privatanleger - der Mindestanlagebetrag liegt bei 2.500 Euro - bis hin zu professionellen Kleinanlegern, die sechs- und siebenstellige Summen investieren. Die Anleger sind nach Bankenkrise und Qualitätsdiskussion in der Finanzberatung kritischer geworden. "Umso wichtiger ist heute eine gute Anlageberatung", sagt Carsten Scholz. Während Banken ihre Beraterkapazitäten aktuell reduzieren und Filialen schließen, wird German Pellets seine Investorenberatung und -betreuung ausbauen. Ab sofort können Interessierte einen persönlichen Beratungstermin zu Holzpellets als Geldanlage vereinbaren. Die Beratungen sind kostenlos und unverbindlich. Terminvereinbarungen unter Telefon 03841 - 3030 6666 oder per Mail an genussrechte@german-pellets.de.

Das Berater-Team der German Pellets-Gruppe wurde bereits um neue Investorenbetreuer ergänzt. Weitere sollen folgen. Dabei setzt German Pellets auf motivierte Berater aus dem Banken- und Fondsbereich mit fundierten Kenntnissen und Erfahrungen in der Anlageberatung. "Dabei
stellen wir uns bundesweit neu auf. Gegenwärtig suchen wir noch Mitarbeiter für den süddeutschen Raum", so Scholz. An ausgewählten Standorten werden Beratungsstützpunkte eingerichtet. Vorgesehen sind diese zunächst in München, Augsburg, Sindelfingen, Mülheim- Kärlich und Fulda. Ende Februar startet German Pellets in Fulda mit ersten Beratertagen und Abendveranstaltungen in stilvollem Ambiente, "bei denen Besucher Geldanlage erleben können", sagt Carsten Scholz und macht neugierig auf das überarbeitete Beratungskonzept.

Mehr als 1.000 private Anleger nutzen bereits die Renditechancen, 50 die der Holzpelletmarkt bietet. Zum dritten Mal in Folge zahlt German Pellets in diesem Jahr acht Prozent Zinsen an seine Genussrechtszeichner aus. Der Pelletproduzent will im Energiesektor weiter flexibel wachsen und dazu zunehmend Geld über den Kapitalmarkt akquirieren. "Das ergänzt unsere klassischen Finanzierungsinstrumente und stärkt unsere Eigenkapitalseite", sagt Carsten Scholz. Das Genussrechtsprogramm von German Pellets ist daher auf langfristigen Zuwachs ausgerichtet.

Der weltweite Pelletbedarf steigt immens. Der Markt gilt als besonders robust und wächst jedes Jahr im zweistelligen Bereich. Getrieben wird diese Entwicklung von steigenden Preisen für fossile Energien. Holzpellets als Brennstoff bieten die Möglichkeit, Energiekosten deutlich zu reduzieren. Obendrein sind die aus Holzspänen gepressten Stäbchen ein umweltweltfreundlicher und nachhaltiger Energieträger, der vielseitig verwendbar ist. So kommen Holzpellets heute in Privathaushalten in Pelletheizungen und Pelletöfen, aber auch in Industriekesseln zur Versorgung von Wohnungsbau, Industrie und Gewerbe zum Einsatz, und sie werden auch zur Erzeugung von grünem Strom in Kraftwerken genutzt. German Pellets hat sich in den vergangenen Jahren zum Marktführer in Deutschland entwickelt und ist der größte Pelletproduzent Europas. Das am Kapitalmarkt akquirierte Geld verwendet German Pellets als Co-Finanzierung für Projekte der German Pellets-Gruppe. So wurde beispielsweise in bestehende Produktionsstandorte investiert, um die Produktivität zu steigern und durch Übernahmen der Marktanteil weiter ausgebaut.

Mehr Informationen zu den Genussrechten von German Pellets im
Internet unter www.gruenerzins.de.

German Pellets GmbH
Pressekontakt: Claudia Röhr
T: +49 (0) 3841-30306-412
F: +49 (0) 3841-30306-9400
E: claudia.roehr@german-pellets.de
I: www.german-pellets.de


Quelle: 28. Januar 2013, www.german-pellets.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.