Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Windreich AG (opm) - Windreich AG sieht mit dem Einstieg von Mitsubishi bei der TenneT das letzte Hindernis für den schnellen Offshore-Ausbau in der Nordsee beseitigt

Mit dem Einstieg von Mitsubishi in vier der wichtigsten Netzanschlussprojekte der TenneT in der Nordsee verbessern sich die Rahmenbedingungen für die Offshore-Windkraft und die Energiewende insgesamt erneut deutlich.

Willi Balz, CEO der Windreich AG: "Dass die TenneT nun endgültig Mitsubishi als bedeutenden Partner gewinnen konnte beweist, dass die Verbesserung der regulatorischen Rahmenbedingungen durch die Beschränkung der Haftung für den Netzbetreiber, die im letzten Jahr beschlossen wurde, tatsächlich greift. Das letzte Hindernis für den schnellen Ausbau der Offshore-Windkraft in der Nordsee ist damit beseitigt. Wir sehen uns durch diese positive Entwicklung erneut darin bestätigt, unsere Projekte konsequent und planmäßig voranzutreiben. Die eher taktisch motivierten Verzögerungen unserer Wettbewerber, die auf eine längere profitable Laufzeit ihrer Kohlekraftwerke hoffen, dürfen den schnellen Ausbau der grundlastfähigen und CO2-freien Stromerzeugung in der Nordsee nicht verhindern. Das klare politische Bekenntnis zur Offshore-Windkraft und die damit verbundene Verbesserung der Rahmenbedingungen für Investoren in die wichtigsten Vorhaben der Energiewende haben diesen Erfolg ermöglicht und werden zu weiteren bedeutenden Investitionen in unsere Projekte führen, die unter allen Offshore-Parks in der Nordsee technologisch führend und am weitesten fortgeschritten sind."

Über die Windreich AG
Gegründet im Jahr 1999 von Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz verfügt die Windreich AG mit Sitz in Wolfschlugen über Firmenbeteiligungen im Bereich On- und Offshore Windenergie. Die Windreich AG realisiert und betreibt Windkraftanlagen - sowohl an Land ("Onshore") als auch auf offener See ("Offshore") und zählt heute zu den erfolgreichsten Windkraftunternehmen in Deutschland mit bereits über 1.000 finanzierten, gebauten oder bewirtschafteten Windkraftanlagen.

Die Windreich AG verfügt als einziger Marktteilnehmer über planmäßig verlaufende Offshore-Windparkprojekte mit einer Kapazität von über 1.000 MW. Global Tech I wird in wenigen Monaten Strom einspeisen, MEG 1 steht vor dem Financial Close. 60% der "scharfen" Netzanschlüsse der TenneT stehen Projekten der Windreich AG zu. Offshore-Windenergie ist durch den stetigen und starken Nordseewind definitiv grundlastfähig. Mittelfristig wird zudem mit dem NorGer-Kabel eine direkte Anbindung zu den enormen norwegischen Wasserkraft-Speicherkapazitäten hergestellt. Beides wird am großen europäischen elektrischen Knotenpunkt nahe der Stadt Diele zusammengeführt. Zum Ziel der Bundesregierung bis zum Jahr 2020 ca. 10.000 MW Offshore Windenergieanlagen installiert zu haben, wird Windreich mindestens 3.500 MW mit den in der Realisierung befindlichen Projekten beitragen. Damit leistet die Windreich AG mehr als jedes andere Unternehmen für das Gelingen der Energiewende!

Kontakt
Windreich AG
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49(0)7022/953060
Email: pr@windreich.ag


Quelle: 17. Januar 2013, www.windreich.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.