Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

juwi Holding AG - Neue Projekte: juwi setzt in Griechenland weiter auf die Kraft der Sonne

Photovoltaikanlagen mit 35 Megawatt Gesamtleistung im Bau / Alle Anlagen sollen bis Ende des Jahres ans Netz gehen

Hellinikon/Wörrstadt, 12. Dezember 2012. Finanzkrise, Schuldenschnitt, wirtschaftlicher Abschwung, Rettungspakete - das sind die Schlagworte, die gegenwärtig fast automatisch mit Griechenland assoziiert werden. Es gibt aber auch Positives aus Hellas zu berichten. Der Solarsektor im krisengeschüttelten Land nimmt weiter Fahrt auf. Daran hat auch juwi-Griechenland einen wichtigen Anteil.

Das Tochterunternehmen des rheinhessischen Spezialisten für erneuerbare Energien blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück. Allein im letzten Quartal hat juwi Hellas S.A. über 20 Projekte mit einer Gesamtleistung von 35 Megawatt (MW) im Bau. Die Arbeiten sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. 2013 möchte das Unternehmen an diese Erfolge anknüpfen und weiter wachsen.

Auf den juwi-Baustellen in Griechenland wird noch einmal eine Schippe zugelegt. Bis Ende des Jahres sollen alle juwi-Projekte fertiggestellt werden. 35 MW an Solarenergie hat juwi- Hellas dann neu ans Netz gebracht. "Wir sind stolz alle Projekte planmäßig ans Netz nehmen zu können", sagt Panagiotis Sarris, Geschäftsführer der griechischen juwi-Tochter. "Das Land befindet sich nach wie vor in einer schweren Finanzkrise. Das hat die Arbeit nicht leichter gemacht. Wir haben es trotz aller Hindernisse geschafft", so Panagiotis weiter. Zusammen produzieren die juwi-Projekte in Zentral-, Nord- und Westgriechenland rund 50 Millionen Kilowattstunden sauberen Sonnenstrom. Das reicht aus, um jährlich mehr als 12.500 griechische Haushalte vollständig mit Sonnenstrom zu versorgen.

Dirk Retzlaff, zuständiger Area Manager für Südeuropa und Afrika in der juwi- Firmenzentrale, sieht in Griechenland trotz Finanzkrise viel Potenzial für den Ausbau erneuerbarer Energien: "Der Photovoltaikmarkt zählt zu den wenigen Industriezweigen im Land, die trotz der schwierigen Lage weiter gewachsen sind. Ich bin optimistisch, dass wir den Ausbau erneuerbarer Energien in Griechenland weiter vorantreiben werden. Schließlich zählt das südosteuropäische Land mir durchschnittlich 300 Sonnentagen zu den sonnenreichsten Regionen in Europa. juwi ist eine bekannte Größe im Markt und verfügt mit den Kollegen vor Ort über eine sehr gute Wettbewerbsposition."

Seit 2008 ist juwi mit einer Tochtergesellschaft in Griechenland aktiv. 17 Mitarbeiter treiben die Energiewende von Hellinikon, im Süden von Athen, mit zahlreichen Projekten im ganzen Land voran.


Quelle: 12. Dezember 2012, www.juwi.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.