Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Windwärts Energie GmbH - 10 Jahre Windstrom aus Hasede

Windpark im Landkreis Hildesheim feiert runden Geburtstag

Seit mittlerweile zehn Jahren produzieren die vier Windenergieanlagen des Windparks Hasede umweltfreundlichen Strom. Auf dieses erfreuliche Jubiläum weisen die Windwärts Energie GmbH und die Betreibergesellschaft des Parks in Hannover hin. In dieser Zeit haben die Anlagen im Ortsteil der Gemeinde Giesen im Landkreis Hildesheim fast 112 Millionen Kilowattstunden umwelt- und klimafreundlichen Windstrom erzeugt.

Ans Stromnetz angeschlossen wurden die Anlagen vom Typ Südwind S77 mit einer Gesamtleistung von 6 Megawatt im November 2002. Die Investitionskosten für die vier Windenergieanlagen mit einer Gesamthöhe von 123,5 Metern lagen bei mehr als 8 Millionen Euro. Das Eigenkapital für das Projekt brachten 189 private Investoren ein. Das Fremdkapital wurde durch die Commerzbank AG in Hannover zur Verfügung gestellt.
Die Erträge des Windparks erreichen aufgrund mehrerer unterdurchschnittlicher Windjahre nicht immer die Prognose. "Über die gesamte Projektlaufzeit erwarten wir aber Erträge, die im Rahmen unserer Vorhersage von vor zehn Jahren liegen", so Klaus Meier, Geschäftsführer der Windwärts Davendis GmbH & Co. Projekt Hasede KG, die den Windpark betreibt. "Wir hatten in der Vergangenheit vereinzelt Schwierigkeiten, unter anderem auch durch Mängel an den Anlagen." Inzwischen laufen die Anlagen stabil, so dass ein insgesamt positives Ergebnis zu erwarten ist.

Der Windpark ist aber nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht ein Erfolg. In den ersten zehn Jahren haben die Anlagen insgesamt 111,8 Millionen Kilowattstunden grünen Strom erzeugt. Das entspricht dem Stromverbrauch von 3.250 Privathaushalten. Oder anders ausgedrückt: Die Anlagen produzieren ungefähr das Vierfache dessen an Strom, was die etwas mehr als 1.600 Einwohner Hasedes verbrauchen. Das nützt auch dem Klima: Insgesamt wurden durch den zehn Jahre dauernden Betrieb des Windparks 105.000 Tonnen CO2 weniger in die Atmosphäre freigesetzt. Das entspricht ungefähr der Menge, die 10.000 Bundesbürger pro Jahr an CO2-Emissionen erzeugen.

Landkreis Hildesheim interessant für erneuerbare Energien
In Hasede steht der bislang einzige Windpark, den Windwärts komplett im Landkreis Hildesheim errichtet hat. Daneben hat das Unternehmen mehrere Anlagen auf dem Gebiet der Gemeinde Sarstedt gebaut und im Auftrag der Energie Freden einen Solarpark in dem Ort im südlichen Landkreis in zwei Bauabschnitten errichtet. Dabei soll es aber nicht bleiben, wenn es nach Windwärts geht. "Der Landkreis Hildesheim verfügt über ein großes Potenzial sowohl für die Wind- als auch für die Solarenergie", sagt Andreas Becker, Bereichsleiter Projektentwicklung bei Windwärts. "Wir planen bereits mehrere neue Projekte, um die Energiewende auch im Raum Hildesheim voranzutreiben."

"Geburtstagsfeier" auf Messe "energy fair" in Hildesheim
Das 10-jährige Jubiläum des Windparks Hasede und die Zukunft der erneuerbaren Energien in der Region Hildesheim werden Thema auf der Messe "energy fair" in Hildesheim sein. Im Rahmenprogramm der Messe, die am 9. und 10. Februar in der Halle 39 stattfinden wird, werden Themen wie die Bürgerbeteiligung an Windparks damals und heute sowie der weitere Ausbau der erneuerbaren Energien im Landkreis thematisiert. Darüber hinaus werden Windwärts und die Betreibergesellschaft mit Kommanditisten und Projektbeteiligten auf den Erfolg des Projekts in Hasede anstoßen.

Über Windwärts Energie
- Gründung 1994 mit Sitz in Hannover
- Geschäftsfelder: Entwicklung, Finanzierung und Betrieb von Windenergie- und Photovoltaikprojekten, Initiatorin von Kapitalanlagen im Bereich des nachhaltigen Investments
- Realisierte Projekte: 144 Windenergie- und 34 Photovoltaikanlagen sowie eine Biogasanlage mit einer Gesamtleistung von 280 Megawatt und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 420 Mio. Euro
- 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
- Tochterunternehmen in Frankreich, Italien und Griechenland


Quelle: 13. Dezember 2012, www.windwaerts.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.