Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Windreich AG (opm) - Windreich AG: letztes Investitions-Hindernis für Offshore-Windparks beseitigt

Willi Balz, CEO der Windreich AG: "Es ist eine gute Nachricht für die Energiewende in Deutschland, dass nun auch der Bundesrat die Neuregelung zur Haftung in Netzanschlussfragen von Offshore-Windparks verabschiedet hat. Die nun geltenden Bestimmungen verbessern die Planungssicherheit für Investitionen durch Eigen- und Fremdkapitalgeber gleichermaßen in Projektierung, Netzanbindung und Errichtung von Offshore-Projekten entscheidend. Die ersten Projekte der Windreich AG, Global Tech I, MEG 1 sowie Deutsche Bucht, in der Nordsee werden entweder gar nicht oder allenfalls im geringen Umfang durch diese Neureglung betroffen sein. Die verabschiedeten Rahmenbedingungen und das klare Bekenntnis des Gesetzgebers zur Offshore-Windenergie geben aber unseren künftigen Investoren Sicherheit. Aufgrund der starken und stetigen Winde und der direkten Verbindung mit dem NorGer Kabel wird sich die grundlastfähige Offshore-Windenergie in der Nordsee als das Herzstück der Energiewende erneut bewähren."

Über die Windreich AG

Gegründet im Jahr 1999 von Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz verfügt die Windreich AG mit Sitz in Wolfschlugen über Firmenbeteiligungen im Bereich On- und Offshore Windenergie. Die Windreich AG plant, baut, finanziert, besitzt und vertreibt Windkraftanlagen - sowohl an Land ("Onshore") als auch im Meer ("Offshore") und zählt heute zu den erfolgreichsten Windkraftunternehmen in Deutschland mit bereits über 1.000 gebauten oder bewirtschafteten Windkraftanlagen.

Das 400 MW Projekt Global Tech I wurde 2011 als Projekt des Jahres ausgezeichnet. Der Offshore-Windpark erhielt im letzten Jahr eine 1,047 Mrd. Euro Projektfinanzierung, die bis heute weltweit größte Finanzierung im Bereich der erneuerbaren Energien. Drei der fünf "scharfen" Netzanschlüsse der TenneT stehen der Windreich AG zu.

Zu dem Ziel der Bundesregierung bis zum Jahr 2020 Offshore-Windparks mit einer Nennleistung von ca. 10.000 MW installiert zu haben, wird Windreich mindestens 3.500 MW mit den in der Realisierung befindlichen Projekten beitragen. Damit leistet die Windreich AG mehr als jedes andere Unternehmen für das Gelingen der Energiewende!

Kontakt
Windreich AG
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49(0)7022/953060
Email: pr@windreich.ag


Quelle: 17. Dezember 2012, windreich.ag

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.