Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Nordex SE - Nordex baut sein Geschäft in Rumänien weiter aus

- Iberdrola beauftragt 80 MW-Windpark "Chirnogeni"

Iberdrola Engineering & Construction hat Nordex mit der Lieferung und der Errichtung von 32 N90/2500 Turbinen für den 80-MW-Windpark "Chirnogeni" beauftragt. Das Projekt wird in der Region Dobrogea nahe der Schwarzmeer-Küste entstehen. An dem windreichen Standort mit einer durchschnittlichen Windgeschwindigkeit von mehr als 7 m/s soll der Windpark durch seine hierauf ausgelegten N90-Turbinen einen hohen Jahresenergieertrag erzielen.

Eigentümer und späterer Betreiber des Parks ist die EP Wind Project, Rom, Six S.A., die sich im Besitz von drei unterschiedlichen Unternehmen befindet, unter denen der Marguerite Fund mit einem Anteil von 50 Prozent der größte Anteilseigner ist. Der Fonds wurde von einer Gruppe führender europäischer Finanzinstitute gegründet und ist auf die Themen Energie, Klimaschutz und Infrastruktur spezialisiert. Der zyprische Entwickler EP Global Energy hatte das Projekt im Jahr 2007 initiiert und hält einen Anteil von 20 Prozent. Weitere 30 Prozent der Anteile am Projekt gehören der Private Equity Fund EnerCap Power, Prag.

Die Eigentümer haben Iberdrola Engineering & Contract inzwischen mit dem Start der vorbereitenden Baumaßnahmen für den Park beauftragt, für den Nordex ab Sommer 2013 die Turbinen liefern und errichten soll. Die Inbetriebnahme der Turbinen ist ab Ende 2013 geplant.

Der Windpark ist das erste Erneuerbare-Energien-Projekt in Rumänien, das durch eine "non-recourse"-Finanzierung strukturiert wurde. Finanzierungspartner waren die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung und ein Konsortium von Geschäftsbanken, zu dem die Erste Bank, ING und die UniCredit gehören.

"Chirnogeni ist ein wichtiges Referenzprojekt für unsere neue Landesgesellschaft. Hiermit stellen wir unter Beweis, dass wir auch in Rumänien Großprojekte erfolgreich realisieren können", so Nordex-Vorstand Lars Bondo Krogsgaard. Die Nordex Energy Romania ist im Mai 2012 in Bukarest gegründet worden und betreut bereits erste Windparks, die Nordex im Land errichtet hat.

Nordex im Profil
Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serienwindenergieanlagen der Welt (N90/2500, N100/2500, N117/2400), bis heute wurden mehr als 1.900 dieser Turbinen produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weltweit rund 5.000 Anlagen mit einer Kapazität von über 7.800 MW installiert. Mit einem Exportanteil von mehr als 90 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter.

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Felix Losada, Nordex SE, gerne zur Verfügung.

Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg
Tel: + 49-40-30030-1000
Fax: + 49-40-30030-1333
E-mail: flosada@nordex-online.com
Internet: www.nordex-online.com


Quelle: 11. Dezember 2012, www.nordex-online.com

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.