Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

SMA Solar Technology AG (opm) - Intersolar 2018: SMA zeigt zukunftssichere Lösungen für eine unabhängige Energieversorgung

Auf der Intersolar 2018 präsentiert die SMA Solar Technology AG (SMA) Lösungen für die zukünftige Energiewelt. Vernetzte Systeme, gezielt einsetzbare Smart-Modultechnik, die Integration von Speichern und intelligentes Energiemanagement ermöglichen privaten und gewerblichen Solaranlagenbetreibern und Installateuren eine unabhängige, sichere und kostengünstige Energieversorgung. Im Fokus steht die für den Smarter E Award nominierte Energiemanagement-Plattform ennexOS für digitales, sektorenübergreifendes Energiemanagement. Im Bereich Speicheranwendungen ist der Sunny Central Storage ein Finalist für den begehrten ees Award. Der Batterie-Wechselrichter garantiert in großen Speicheranwendungen maximale Netzstabilität und liefert in netzfernen Gebieten Solarstrom in Netzqualität.

„Weltweit wächst der Anteil des Stroms aus Photovoltaik und wird zunehmend die zentrale Rolle in der zukünftigen Energieversorgung spielen“, sagt Dr. Jürgen Reinert, CTO/ COO der SMA. „Auf Basis unserer Erfahrung können wir unseren Kunden heute schon zukunftssichere Anwendungen zur effizienten Nutzung von Solarstrom in einer dezentralen und digitalen Energiewelt anbieten. Mit der innovativen Energiemanagement-Plattform ennexOS hat SMA die Grundlage für ein sektorenübergreifendes Energiemanagement geschaffen. Anwender profitieren dabei von neuen Geschäftsmodellen zur Erzeugung, Speicherung und Vermarktung von Solarstrom. Auf der Intersolar Europe 2018 stellt coneva, die neu gegründete Tochtergesellschaft von SMA, auf Basis von ennexOS digitale Energielösungen vor, mit denen Unternehmen Erzeugung und Verbrauch von Energie über alle Sektoren hinweg verbinden können. coneva entwickelt darüber hinaus umfassende White-Label-Lösungen für den modernen Energiemarkt für Unternehmen wie Stadtwerke, Wohnungsbaugesellschaften und Telekommunikationsunternehmen.

Mehr selbst erzeugte Energie nutzen
Im Bereich der privaten Solaranlagen sorgt die SMA Power+ Solution mit gezielt einsetzbarer Smart-Modultechnik und der direkt im Wechselrichter integrierten Servicefunktion SMA Smart Connected für maximale Energieerträge und höchsten Komfort für Anlagenbesitzer und Installateure. Zum Beispiel mit dem neuen Solar-Wechselrichter Sunny Tripower 3.0–6.0. Der kleine dreiphasige Wechselrichter für Hausdachanlagen ist leichter und kompakter als alle bisherigen dreiphasigen SMA Wechselrichter und senkt die Installationszeit um rund 30 Prozent. Für Eigenheimbesitzer, die mit dem Einsatz eines Batteriespeichers noch mehr selbst erzeugte Energie auch selbst nutzen wollen, bietet der neue Sunny Boy Storage 3.7-6.0 Batterie-Wechselrichter die Möglichkeit, bis zu drei verschiedene Hochvoltbatterien zu integrieren.

Energieflüsse effizient steuern
Der SMA Data Manager M eröffnet Kunden neue Möglichkeiten, ihre Energie unabhängig, effizient und flexibel zu nutzen und noch mehr Kosten zu sparen. Der Energiemanager realisiert auf Basis der Energiemanagement-Plattform ennexOS in gewerblichen Solaranwendungen zusammen mit dem Sunny Portal powered by ennexOS eine optimale Kommunikation, Überwachung und zukünftig auch Steuerung aller Energieflüsse. Für mehr Wirtschaftlichkeit bei der Planung von Solaranlagen sorgt das neue Sunny Design Pro powered by ennexOS. Zum ersten Mal können Anlagenplaner gewerbliche Anlagen dort jetzt über alle Sektoren hinweg planen, den Betrieb simulieren und die Gesamtkosten für das System berechnen. Dabei werden elektrische Stromerzeuger und –verbraucher, Batteriespeicher und thermische Komponenten wie Heizung und Wärmepumpen berücksichtigt.

Und noch eine gute Nachricht für die Betreiber von gewerblichen Anwendungen: Der neue dreiphasige Batterie-Wechselrichter Sunny Tripower Storage ermöglicht die flexible Einbindung von Hochvoltbatterien in gewerbliche und industrielle PV-Speichersysteme bis zu einem MW Leistung. Anwender können so die Lastflüsse optimieren und Strombezugskosten sparen.

Neue Lösungen für Solarkraftwerke
Maximaler Return on Investment dank flexibler Planung, schneller Projektumsetzung und einfachem Service: Der neue Wechselrichter Sunny Highpower PEAK3 mit bis zu 150 kW Leistung kommt in dezentralen PV-Kraftwerken mit 1500V DC-Spannung zum Einsatz. In PV-Kraftwerken mit zentraler Architektur sorgt der neue Sunny Central 3000-EV für niedrigere spezifische Kosten und noch mehr Leistungsdichte. Er ermöglicht bis zu 10 Prozent niedrigere Systemkosten und läuft dank des intelligenten Kühlsystems OptiCool auch bei Temperaturen von bis zu 35 C noch mit voller Leistung. Der neue SMA Power Plant Manager ermöglicht mit seinen flexiblen Daten- und Signalschnittstellen auf Basis der neuen Energiemanagement-Plattform ennexOS eine einfache Systemintegration. PV-Kraftwerksbetreiber profitieren von zuverlässigem Anlagenbetrieb und effizienten Wartungsfunktionen. In großen Speicherkraftwerken kommt der Sunny Central Storage zum Einsatz. Der für den ees Award nominierte Batterie-Wechselrichter realisiert als Bestandteil der SMA Speicher-Lösung für große PV-Anwendungen die intelligente, netzgebundene Integration von Speichern der Megawatt-Klasse mit und ohne PV-System.

Alles über die neuen SMA Lösungen erfahren Sie live auf der Intersolar Europe 2018. Besuchen Sie uns in Halle 3, Stand B3.210. Noch mehr Informationen finden Sie auf dem SMA Blog Sunny. Pressebilder zum Download finden Sie hier.

Über SMA
Die SMA Gruppe ist mit einem Umsatz von rund 900 Millionen Euro im Jahr 2017 ein global führender Spezialist für Photovoltaik-Wechselrichter, einer zentralen Komponente jeder Solarstromanlage. SMA bietet ein breites Produkt- und Lösungsportfolio an, das einen hohen Energieertrag für solare Hausdachanlagen, gewerbliche Solarstromanlagen und große Solarkraftwerke ermöglicht. Zur effizienten Steigerung des PV-Eigenverbrauchs kann die SMA Systemtechnik einfach mit unterschiedlichen Batterietechnologien kombiniert werden. Intelligente Energiemanagement-Lösungen, digitale Energielösungen sowie umfangreiche Servicedienstleistungen bis hin zur operativen Betriebsführung von Solarkraftwerken runden das Angebot von SMA ab. Hauptsitz des Unternehmens ist Niestetal bei Kassel. SMA ist in 20 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 3.000 Mitarbeiter, davon allein 500 in der Entwicklung. Die mehrfach ausgezeichnete Technologie von SMA ist durch über 1.000 Patente und eingetragene Gebrauchsmuster geschützt. Die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG ist seit 2008 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und aktuell als einziges Unternehmen der Solarbranche im TecDAX gelistet.

Quelle: 17. Mai 2018, www.sma.de

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.