Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Nobilis Edelholz Sachwertanlagen AG - Erste Robinien-Ernte

Berlin, 05. Oktober 2012. In der im Frühjahr 2004 angelegten ersten kommerziellen Robinien-Aufforstung Wardim 1 erfolgte in der ersten Jahreshälfte 2012 planmäßig die erste Zwischenernte. Nach acht Vegetationsperioden wurde jeder zweite Baum geerntet. Die Erntemenge betrug 166 m³ Rundholz, womit alle Ansprüche der ersten Anleger problemlos erfüllt werden können.

Die Pflanzungsfläche der in Nordbulgarien liegenden Aufforstung Wardim 1 beträgt rund 10 ha. Das damalige, mittlerweile leicht revidierte Pflanzschema sah einen Pflanzabstand der Jungbäume von 5,75 m vor. Auf einem ha standen vor der Ernte 300 Robinien, was einen Gesamtbaumbestand von 3.000 Bäumen ergibt.

Die Ernte der zuvor markierten Bäume erfolgte nach der Logik eines Schachfeldes. In jeder Reihe wurde jeder zweite Baum gefällt, wobei die Ausforstung in geraden und ungeraden Reihen gegeneinander versetzt erfolgte. Um sich dies leichter vergegenwärtigen zu können, muss man lediglich an ein Schachbrett denken und sich die weißen oder schwarzen Felder wegdenken.

Nach der Ernte beträgt der Abstand zwischen den Robinienbäumen nunmehr längsseitig 11,50 m und diagonal 8,13 m. Dadurch haben die sich in ihrer neunten Vegetationsperiode befindenden Bäume ausreichend Wasser und Nährstoffe für die kommenden Jahre zur Verfügung. Die zweite Zwischenernte in Wardim 1 wird in sechs Jahren erfolgen und eine größere Erntemenge mit sich bringen, obwohl nur halb so viele Bäume ausgeforstet werden. Dies liegt am weitaus größeren Stammdurchmesser der dann 14-jährigen Robinien.

Quelle: 05. Oktober 2012, www.nobilis-sachwert.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.