Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung LHI Leasing GmbH - LHI Leistungsbilanz 2011

Per 28.09.2012 veröffentlicht die LHI Leasing GmbH die Leistungsbilanz für Ihre Publikumsfonds für das Geschäftsjahr 2011. Die Leistungsbilanz folgt inhaltlich den Vorgaben des VGF und wurde auf WpHG-Konformität geprüft.

Unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Umfelds, insbesondere den Unsicherheiten als Folge der Staatsschuldenkrise zahlreicher Euro-Länder, können Anleger und Emissionshaus mit den Ergebnissen der Leistungsbilanz zufrieden sein.

2011 emittierte die LHI neun neue Fonds, davon drei Publikumsfonds und sechs Private Placements, und kann so zum Stichtag 31. Dezember 2011 auf insgesamt 28 Publikumsfonds und 79 Private Placements mit einem Fondsvolumen von rund 7,3 Mrd. Euro und einem Eigenkapitalvolumen von 2,9 Mrd. Euro blicken.

Die kumulierten Ausschüttungen erreichten zu 86,5 Prozent das prognostizierte Volumen. Die kumulierten Tilgungsleistungen lagen bei 102,5 Prozent der Planwerte. Die kumulierte Liquiditätsreserve übertraf die Planungen der Fondsgesellschaften um 66,8 Prozent.

Von den sieben bewirtschafteten unternehmerischen Immobilienfonds lag der Vermietungsstand zum Ende des Berichtsjahres bei 100 %. Bei einer Fondsgesellschaft konnte die Vermietung durch entsprechende Maßnahmen des Asset Managements von 96 % auf 98 % angehoben werden.

Erfreulich entwickelten sich die 2011 neu platzierten Fonds LHI Solarfonds Deutschland III mit einem Eigenkapital von rd. 32,1 Mio. Euro sowie der LHI Flugzeugturbinenfonds II MAEP mit einem Eigenkapital von rd. 11,25 Mio. US-Doller. Beide Fonds zeigen eine prospektgemäße bzw. leicht oberhalb der Prospektierung liegende Performance.

Im laufenden Jahr wurde bislang die Platzierung des zweiten Publikums-Solarfonds LHI Solar Deutschland VII Georgsdorf und Prenzlau mit einem Eigenkapitalvolumen von 17,6 Mio. Euro und des LHI Immobilienfonds Deutschland Technische Universität Berlin mit einem Eigenkapitalvolumen von 40,2 Mio. Euro aufgenommen.

Den gesteigerten Regulierungsanforderungen aufgrund der Neuerungen im Vermögensanlagen- und Finanzvermittlerrecht sowie der beginnenden Umsetzung der AIFM-Richtlinie in deutsches Recht im laufenden Jahr 2012 hat die LHI durch eine Anpassung ihrer Organisationsstruktur Rechnung getragen. Damit sieht sich die Gesellschaft für die kommenden Herausforderungen auf ihren Geschäftsfeldern Publikumsfonds, Private Placements und Betreuung Institutioneller Investoren bestens gerüstet.


Quelle: 28. September 2012, www.lhi.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.