Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

News Green City Energy AG - Windrad in Jeesewitz errichtet

Der Ausbau des Bereichs Windenergie von Green City Energy schreitet mit großen Schritten voran. In der vergangenen Woche errichtete das Unternehmen eine neue Enercon-Windkraftanlage vom Typ E82 mit einer Leistung von 2,3 MW im sächsischen Jeesewitz. Nachdem in den Wochen zuvor bereits der Hybridturm mit rund 130m Höhe fertiggestellt wurde, wurden vergangene Woche in nur 4 Werktagen alle Bauteile von Gondel und Rotor vor Ort zusammengeführt und auf den Turm gehoben.

Einzigartig an der Anlage ist die Übertragung der Rotordrehung auf den Ringgenerator: Das WEA-Konzept von Enercon setzt auf den Direktantrieb des Generators durch den Rotor und verzichtet im Gegensatz zu den meisten anderen Herstellern auf den Einsatz eines Getriebes. Hierdurch ist diese Anlage besonders langlebig und der Wartungsaufwand gering. Hinzu kommt die besondere Geometrie der Rotorblätter, die für besonders niedrige Schallimmissionen sorgt und gleichzeitig die Effizienz der Anlage steigert.

Die Windenergieanlage ist als Anlage der IEC-Klasse IIA optimal auf die Windverhältnissse in der Region zugeschnitten. Sie erzeugt künftig im Schnitt rund 6 GWh grünen Strom pro Jahr. Mit einer Nabenhöhe von 138 m und einer überstrichenen Fläche größer als ein Fußballfeld erreicht die Anlage auch bei wenig Wind noch zuverlässig Grünstrom. Sie ist somit ein weiterer wichtiger Baustein in der Dezentralisierung der Energieversorgung von morgen.

Die Windkraftanlage in Jeesewitz ist Teil der Wind-Ausbauinitiative von Green City Energy, die in den kommenden 5 Jahren insgesamt 200 MW neu installierter Windkraftanlagen aus eigener Projektentwicklung vorsieht.


Quelle: 24. September 2012, www.greencity-energy.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.