Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Senvion S.A. (opm) - Senvion installiert ersten 3.4M140 EBC Prototyp

Schwachwindturbine erfolgreich in Betrieb genommen

Senvion, ein führender Hersteller für Windenergieanlagen weltweit, hat die Installation des ersten Prototyps der Turbine 3.4M140 EBC für Notus energy in Heckelberg erfolgreich beendet. Die Senvion 3.4M140 ist mit einem geräuschoptimierten Rotorblattprofil und einer neuen Rotorblattsteuerung zur Verringerung der Turbinenbelastung ausgestattet. Der Prototyp in Heckelberg kann trotz niedriger Windgeschwindigkeiten jährlich knapp 3.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Senvion stellte die 3.4M140 im September 2015 bei der HUSUM Wind vor. Die Serienfertigung der Senvion 3.4M140 mit Nabenhöhen von 110 Metern und 130 Metern wird gegen Ende dieses Jahres anlaufen. Mit seinem im Verhältnis zu den Vorgängermodellen größeren Rotor und seinen 68 Meter langen Rotorblättern bei den gegebenen Turmhöhen eignet sich dieser Anlagentyp besonders gut für windschwache Standorte wie Waldgebiete und Gebirge.

Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, sagte dazu: "Die Optimierung unserer Anlagen und die Entwicklung möglichst kosteneffizienter Lösungen für unsere Kunden genießen bei Senvion eine hohe Priorität. Die Senvion 3.4M140 EBC ist eine der leisesten Windenergieanlagen auf dem Markt. Die lastreduzierende Rotorblattsteuerung sorgt zugleich für ein kosteneffizientes Design. Diese Entwicklung geht mit einer erheblichen Senkung der Stromgestehungskosten einher und macht deutlich, dass auch windschwache Binnenlandstandorte rentabel sein können."

Heiner Röger, Managing Partner bei Notus energy, erklärt seinerseits: "Wir freuen uns sehr darüber, die Inbetriebnahme des ersten Prototyps der 3.4M140 EBC Turbine in Heckelberg feiern zu können. Unsere erste Installation mit Senvion wurde sehr zügig realisiert, sodass das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Die Umsetzung des Projekts zeichnete sich durch eine konstruktive, kommunikationsgeprägte Herangehensweise aus und hat den Grundstein für weitere künftige gemeinsame Projekte gelegt."

Die Senvion 3.4M140 ist mit dem Next Electrical System (NES) ausgestattet, das Senvion auf der HANNOVER MESSE 2015 für die 3.XM-Serie präsentierte. Das getriebebasierte Konzept mit Asynchrongenerator und Vollumrichter ermöglicht eine stabile Netzeinspeisung und erfüllt die zukünftigen Netzanforderungen zahlreicher Märkte.

Sehen Sie hier ein Video über die Installation des Senvion 3.4M140 Prototyps.

Über Senvion

Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden im Senvion TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den deutschen Werken in Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven sowie in Portugal gefertigt. Mit rund 4.500 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 6.600 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

Quelle: 14. August 2017, www.senvion.com

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.