Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Clean Planet GmbH - Clean Planet verstärkt Team auf den Philippinen durch erfahrenen Experten für erneuerbare Energien

Stärkung kommunaler Kooperation; Prozessoptimierung bei Produktion

Konstanz, 12.9.2012. Das auf die Erzeugung von Beema-Bambus spezialisierte Konstanzer Emissionshaus Clean Planet hat sein Team auf den Philippinen um einen weiteren Fachmann verstärkt. Künftig wird sich Dr. Klaus W. Mehl (56) unter anderem um die Prozessoptimierung bei der Erzeugung des Beema-Bambus sowie um die Ressourceneffizienz in der Produktion kümmern. Er leistet damit einen wichtigen Beitrag dazu, dass die dem Konzept des Fonds Bamboo Energy 1 unterlegten wirtschaftlichen Kennzahlen auch aufgehen und den Anlegern die gewünschte Rendite bescheren.

"Wir freuen uns, einen Experten gewonnen zu haben, der nicht nur national wie international Unternehmen, Behörden und Regierungen in Fragen der Regelung des Umweltschutzes und bei Maßnahmen im Bereich erneuerbarer Energien beraten hat bzw. berät, sondern selbst bereits zahlreiche Projekte begleitet und umgesetzt hat", so Konstantin Tsoraklidis, der Geschäftsführer von Clean Planet.

Nach seiner wissenschaftlichen Arbeit an der Ruhr-Universität Bochum und dem GEOMAR Forschungszentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel leitete Dr. Mehl unter anderem die Abteilung Umweltschutz beim TÜV Rheinland Taiwan Ltd. in Taipeh. Es folgten Führungsfunktionen in Unternehmen in Taiwan (Taipeh) und China zur Etablierung von Umweltschutz-Maßnahmen im Bereich erneuerbare Energien mit den dazugehörigen Aufgaben, wie Ausschreibungen, Antragsbearbeitung und Datenpflege, aber auch Umwelt-, Qualitäts- sowie Energieaudits. Von 2009 bis 2011 war Dr. Mehl zudem Abteilungsleiter für internationale Zusammenarbeit am National Lighting Test Centre in Peking. Der anerkannte Umwelt- und Energieexperte berät seitdem Unternehmen in der effizienten Umsetzung sowie dem Qualitätsmanagement von Projekten im Bereich erneuerbare Energien, wie beispielsweise der Umsetzung von Bambus-Plantagen in Südost-Asien.

"Deutschland ist Innovationsweltmeister im Bereich der erneuerbaren Energien. Fachleute mit Erfahrungen, wie sie Herr Dr. Mehl vorweisen kann, sind extrem rar. Daher sind wir glücklich, seine Erfahrungen für den nachhaltigen Ausbau unserer Plantagen sowie in der Abwicklung und Prozessoptimierung nutzen zu können", erklärt Tsoraklidis.

Die erste Tranche des "Bamboo Energy 1 GmbH & Co. KG" befindet sich derzeit noch in der Platzierung. Die Mindestbeteiligung dieses auf rund 5,5 Millionen Euro ausgelegten Fonds beträgt 10.000 Euro zzgl. 5 Prozent Agio. Den vollen Frühzeichnerbonus von fünf Prozent erhalten nur die Anleger, die bis zum 30.09.2012 beitreten. Insgesamt ist ein Gesamtauszahlungsbetrag vor Steuern über die Laufzeit von acht Jahren von 242 Prozent (zuzüglich Bonus) geplant. Direktzeichner erhalten Informationen beispielsweise unter www.tapir.de.

Die Clean Planet GmbH, Konstanz, bietet Anlegern nun mit dem "Bamboo Energy 1 GmbH & Co. KG" die Gelegenheit, sich an einer bereits bestehenden Anbaugesellschaft auf den Philippinen, Tablas Bamboo Plantation Corp., mit kurzfristiger Veräußerung der geernteten, nachwachsenden Rohstoffe, vorrangig in Form von Woodchips (Holzschnitzel) zur Energieerzeugung, zu beteiligen. Gleichzeitig hat die Emittentin dieser Vermögensanlage in intensiver Vorbereitung mit der Projektgesellschaft vor Ort ein sowohl wirtschaftlich robustes als auch ökologisch nachhaltiges Modell entwickelt, um die angebotene Anlage für Anleger attraktiv zu gestalten. www.clean-planet.de

Herausgeber:
Clean Planet GmbH
Obere Laube 48
D-78462 Konstanz
Tel:+49 (0) 7531 584 88 60
E-Mail : info@clean-planet.de
Internet: www.clean-planet.de

Presseanfragen an:
Capisol GmbH, Tel.: +49 (0)30-32765797; E-Mail: redaktion@capisol.com


Quelle: 12. September 2012, www.clean-planet.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.