Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG - Fondsbörse Deutschland übernimmt Handel der DSM

Weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einem liquiden Zweitmarkt

Hamburg, 28. August 2012 - Ab dem 1. Oktober 2012 führt die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG die Zweitmarktaktivitäten der Handelsplattform DSM Deutsche Sekundärmarkt GmbH weiter. "Die DSM gibt die Vermittlungsaktivitäten im Zweitmarkt vollständig an uns ab. Auch die Mitarbeiter der DSM werden in Zukunft bei der Fondsbörse arbeiten, so dass die Kunden ihre bekannten Ansprechpartner behalten werden", sagt Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG.

"Wir begrüßen die aktuelle Entwicklung hin zu stärker regulierten Handelsplätzen. Von einem liquiden Zweitmarkt profitieren die Anleger und der Erstmarkt für geschlossene Fonds - eine verbesserte Handelsmöglichkeit macht die Beteiligungen attraktiver", sagt Felix von Buchwaldt, CEO der Nordcapital GmbH. Die zur Nordcapital-Gruppe gehörende Handelsplattform DSM hat seit 2004 als Makler Verkaufs- und Kaufinteressenten zusammengeführt. Der Schwerpunkt des Unternehmens lag bei der Vermittlung von Anteilen an Schiffsfonds. "Die Fondsbörse ist der größte Händler für Anteile am Zweitmarkt in Deutschland. Unsere Kunden sind hier gut aufgehoben. Unter dem Dach der Börsen Hamburg-Hannover-München besteht ein regulierter Handelsplatz, der veräußerungswilligen Anlegern einen liquiden Markt mit guten Verkaufsmöglichkeiten bietet", erläutert von Buchwaldt die Entscheidung für die Fondsbörse Deutschland. Der Zweitmarkt werde für Nordcapital auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Ziel der Nordcapital-Gruppe sei es, den Handel auf transparenten und regulierten Handelsplätzen im Sinne der Anleger zu fördern. Die Entwicklung hin zu einem großen Handelsplatz befürwortet Nordcapital daher.

Fondsbörse baut seine Marktführerschaft im Zweitmarkt weiter aus
Bereits in den vergangenen drei Jahren hat sich die Fondsbörse eine zunehmend starke Marktposition erarbeitet. In 2011 allein wurden an der Börsenplattform rund zwei Drittel des gesamten Zweitmarktumsatzes generiert. "Wir haben in den vergangenen Jahren starke Partner hinzugewinnen können, vor allem im Bankenbereich", sagt Gadeberg. "So erhalten wir neben dem Geschäft, das direkt zu uns kommt, auch zahlreiche Aufträge seitens unserer Kooperationspartner. Bereits vor dem Sommer haben wir unser Geschäft durch die Übernahme von zwei Zweitmarktplattformen verstärken können und bauen unseren Zweitmarkt nun mit der Übernahme der DSM weiter aus. Es sind spannende Zeiten und wir freuen uns über jeden Partner, der sich für die Fondsbörse entscheidet."

Über Zweitmarkt.de:
Unter der Dachmarke Zweitmarkt.de betreut die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG seit über 10 Jahren als Pionier und Marktführer den Handel mit geschlossenen Fonds an der Fondsbörse Deutschland und hat in dieser Zeit fast eine Milliarde Euro Nominalkapital erfolgreich vermittelt. Die initiatoren-unabhängige Handelsplattform wird von den Börsen Hamburg-Hannover-München betrieben. Anleger können über die Fondsbörse Deutschland Anteile von rund 5.500 geschlossenen Fonds (Immobilien-, Schiffs-, Lebensversicherungs-, Private Equity- und andere Spezialfonds) handeln. Der Handel vollzieht sich bei Zweitmarkt.de an der Fondsbörse Deutschland transparent auf Basis einer strengen Marktordnung und unter börsenseitiger Handelsüberwachung. Weitere Informationen im Internet unter www.Zweitmarkt.de.

Presseanfragen:
Christina Richter o Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG o Kleine Johannisstraße 4 o
20457 Hamburg o Tel.: 040 / 480 920-36 o Fax: 040 / 480 920-99 o christina.richter@Zweitmarkt.de


Quelle: 28. August 2012, www.zweitmarkt.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.