Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung GEOSOL Gesellschaft für Solarenergie mbH - Leistungsstarke Photovoltaik-Dachanlage für die Region Stutensee

Berlin - Der Berliner Projektentwickler GEOSOL nahm gestern ein 1,2-Megawatt-Solarkraftwerk in Stutensee bei Karlsruhe (Baden-Württemberg) in Betrieb. Durch eine sorgfältige Analyse und die Verwendung von Hochleistungskomponenten hat GEOSOL eine Lösung gefunden, die statisch passt und sich wirtschaftlich rentiert. Das Kraftwerk erzeugt jedes Jahr rund 1.200 Megawattstunden Sonnenenergie, was den Bedarf von 450 Zwei-Personen-Haushalten deckt. Außerdem entlastet es das öffentliche Netz der EnBW Regional AG vor Ort und spart jedes Jahr rund 800 Tonnen Kohlenstoffdioxid ein.

"Wir haben die Modulstränge von den fünf Dächern zu zwei zentralen Wechselrichtern geführt und auf neue Hochleistungsmodule von Trina Solar gesetzt", erklärt GEOSOL-Projektmanager Richard Lawless. Dank der verbesserten Oberflächenstruktur fangen die polykristallinen Solarzellen mehr Licht ein. Außerdem hat Trina Solar die Zellreflexion von den üblichen 30 Prozent auf vier Prozent gesenkt. Somit erreichen die Module einen Wirkungsgrad von 15,3 Prozent.

"Mit dieser PV-Anlage möchten wir einen Beitrag zur Energiewende und einer dezentralen Stromversorgung leisten", sagt Regina Buttenberg, zuständige Projektleiterin des Asset Managers BEOS AG. "Wir denken, dass dieses Vorhaben auch den Standort und die Nutzung durch unsere Mieter stärkt."

Die BEOS AG will den ab 1968 entstandenen und komplett vermieteten Industriekomplex weiter stärken. Nach Fertigstellung der PV-Anlage sollen Blockheizkraftwerken errichtet werden; in Zukunft kann der Industriekomplex einen zuverlässigen Mix erneuerbarer Energie liefern.

Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:
www.geosol.de/downloads/geosol_solare_dachanlage_stutensee.zip

Über die KOKUSAI-GEOSOL Unternehmensgruppe Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Entwicklung gewerblicher Photovoltaik-Kraftwerke in Europa realisiert GEOSOL als spezialisierter Projektentwickler maßgeschneiderte Lösungen mit höchsten Qualitätsansprüchen. Das Dienstleistungsangebot umfasst die gesamte Wertschöpfungskette von der Standortevaluation, der Projektentwicklung, dem Anlagenbau über den Betrieb und die Wartung bis hin zu schlüsselfertigen Lösungen. GEOSOL vermittelt auch kostengünstige Projektfinanzierungen, übernimmt die Verkaufsabwicklung von Anlagen und bietet unabhängige technische Beratungsleistungen. Seit 2009 ist GEOSOL ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der japanischen Kokusai Kogyo Gruppe. Im Zeichen der Energiewenden in Japan und in Deutschland, macht die Gruppe Kommunen und Gemeinden "grüner".
Mehr Informationen finden Sie online unter: www.geosol.com

Über BEOS
Die BEOS AG ist ein unabhängiger Investor, Projektentwickler und Asset Manager mit Hauptsitz in Berlin. 1997 gegründet, bearbeitet BEOS heute mit einem interdisziplinären Team von 46 Mitarbeitern und Büros in Berlin, Hamburg, Frankfurt und Köln einen Bestand gewerblicher Immobilien mit einer Mietfläche von über einer Million Quadratmeter. BEOS hat sich auf die Entwicklung und das Management von Unternehmensimmobilien in Deutschland spezialisiert. Das sind größere gemischt-genutzte Gewerbeobjekte in den Bereichen Büro, Produktion, Service und Logistik. Die Nutzer dieser Immobilien sind überwiegend mittelständische Unternehmen aus vielen Branchen. Mit ihrem besonderen Know-how ist die BEOS AG eine der führenden Anbieter in diesem wachstumsstarken Sektor des deutschen Immobilienanlagemarktes.
Weitere Infos unter www.beos.net

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Laetitia Blanc, GEOSOL Gesellschaft für Solarenergie mbH, gerne zur Verfügung

Cicerostraße 37
D - 10709 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 894 086 - 49
E-Mail: blanc@geosol.com
Internet: www.geosol.com


Quelle: 21. August 2012, www.geosol.com

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.