Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

E.ON SE (opm) - E.ON erschließt weitere Märkte für Windenergieanlagen-Service

- Betrieb und Wartung für Betreiber von Windparks in Großbritannien und Italien
- Kontinuierliches Wachstum des Marktes erwartet

E.ON baut den Geschäftszweig “Betrieb und Wartung von Windparks“ international aus und expandiert in weitere Märkte. Das Unternehmen gab heute bekannt, zukünftig auch Serviceleistungen für Kundenanlagen in Großbritannien und Italien anzubieten. Das Angebot an Besitzer und Betreiber von Windparks umfasst den Standardservice ebenso wie individuelle Dienstleistungen für Onshore und Offshore Windenergieanlagen. Beide Märkte verfügen über eine installierte Windenergie-Kapazität von zusammen mehr als 25.000 Megawatt.

„In Italien und Großbritannien können wir Erfahrungen aus dem Betrieb unserer eigenen Windparks nutzen. Auch dort erwarten wir einen wachsenden Bedarf für die Betreuung von Standorten, da die Gewährleistungszeiträume vieler Anlagenparks auslaufen“, begründet Anja Isabel-Dotzenrath, Vorsitzende der Geschäftsführung von E.ON Climate & Renewables.

Das Angebot auf den beiden neuen Märkten umfasst das gesamte Betriebsleistungsspektrum sowie Instandhaltungsaktivitäten für Wind-Onshore sowie für den Offshore-Bereich in Großbritannien. Aufgrund des großen und internationalen Windpark-Portfolios und des damit verbundenen Know-hows kann E.ON unabhängig von den Herstellern alle gängigen Turbinentypen warten und steuern.

E.ON Climate & Renewables ist seit 2015 im Dienstleistungsgeschäft aktiv. Der Markteintritt erfolgte in den Wind-Onshore-Märkten Schweden und USA. Seit Januar 2017 werden Serviceleistungen für Windparkbesitzer in Deutschland angeboten. Der Betriebs- und Wartungsservice in allen Märkten umfasst die Optimierung von Windparks, die Instandhaltung der Windturbinen oder auch die komplette Betriebsführung.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des E.ON-Konzerns und anderen derzeit verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die E.ON SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quelle: 13. Juni 2017, www.eon.com

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.