Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

CEE Group (opm) - CEE Group erwirbt 27,6-Megawatt Windpark in Brandenburg

Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE Group baut ihr Windkraft-Portfolio in Deutschland weiter aus und erwirbt acht Windkraftanlagen im Windpark Vormark in der Nähe der Gemeinde Groß Pankow (Prignitz) in Brandenburg. Verkäufer ist ein Konsortium bestehend aus der dänischen European Energy A/S und der Berliner Green Wind Energy GmbH.

Der Windpark besteht aus acht Anlagen des Typs Vestas V126, 3.45 MW. Die Nabenhöhe beträgt 137 Meter, der Rotordurchmesser liegt bei 126 Metern, die Gesamtleistung des Windparks umfasst 27,6 Megawatt (MW). Die im Februar und März termingerecht in Betrieb genommenen Anlagen liefern jährlich umweltfreundlichen Strom für ca. 21.000 Haushalte. Für die kaufmännische Betriebsführung ist die CEE Operations zuständig, die das Kraftwerksportfolio der CEE Group verwaltet. Die technische Betriebsführung übernimmt die Green Wind Operations GmbH, ein Schwester-Unternehmen der Green Wind Energy GmbH.

Detlef Schreiber, CEO der CEE Group: „Wir freuen uns mit dem Windpark Vormark in unserem Kernmarkt Deutschland weiter zu wachsen. Nach dem Erwerb des Windparks Gollenberg vor wenigen Monaten unterstreicht diese erneute Erweiterung unseres Gesamtportfolios die starke Position der CEE-Group im Wettbewerb.“ Jens Schnoor, zuständiger Investment Director der CEE Management, betont: „Ein Windprojekt dieser Größenordnung im aktuellen Marktumfeld zu erwerben, ist ein sehr erfreulicher Start für unsere Investoren und für uns ins Jahr 2017. Wir würden uns freuen, wenn diese erste Transaktion mit European Energy A/S und Green Wind Energy der Beginn einer länger andauernden Zusammenarbeit wäre.“

Martin Kühl, Geschäftsführer der Green Wind Energy GmbH, betont als Projektierer des Windparks: „Wir setzen verstärkt auf das Repowering alter Anlagen und haben auch hier in Groß Pankow durch den Einsatz neuer, hocheffizienter Anlagen die MW-Leistung verdoppelt. Green Wind hat zusammen mit European Energy in der CEE Group einen starken Partner gefunden, der auf eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Energiepolitik setzt. Repowering spielt unseres Erachtens auch nach der Einführung des neuen EEGs hierbei eine gewichtige Rolle.“

Knud Erik Andersen, Geschäftsführer und Hauptgesellschafter der European Energy A/S betont: „Mit der erfolgreichen Durchführung des Projekts in Vormark konnten wir wieder einmal unsere Kompetenz auf dem deutschen Markt als einem unserer Kernmärkte unter Beweis stellen. Außerdem zeugt das Projekt von unserer Kompetenz auf dem Gebiet des Repowerings. Wir freuen uns mit erfahrenen Partnern, wie der CEE Group und Green Wind Energy zusammen zu arbeiten und sehen auch in Zukunft neue Kooperationsmöglichkeiten.“

Mit dem Windpark Vormark wächst das Erneuerbare Energien-Portfolio der CEE Group auf rund 585 MW. Im Jahr 2017 werden die CEE-Energieparks voraussichtlich rund 920.000 Megawattstunden (MWh) Strom aus erneuerbaren Quellen erzeugen.

Quelle: 25. April 2017, cee-group.de

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.