Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

PNE WIND AG (opm) - PNE WIND AG: Offshore-Projekt „Gode Wind 3“ hat Planfeststellung erhalten

- Bereits vereinbarter Verkauf an DONG Energy kann jetzt vollzogen werden

- Offshore-Kompetenz von PNE WIND bestätigt

Die PNE WIND AG hat erneut ihre Kompetenz in der Entwicklung von Offshore-Windparkprojekten unter Beweis gestellt: Für das Projekt „Gode Wind 3“ wurde Ende Dezember 2016 vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) der Planfeststellungsbeschluss erteilt. Damit können in „Gode Wind 3“ Offshore-Windenergieanlagen der Multimegawattklasse errichtet werden.

PNE WIND hat damit den nächsten Schritt aus Verkauf der „Gode Wind“-Windparks getan: Nach der Erteilung des Planfeststellungsbeschlusses konnte der bereits vereinbarte Verkauf des Projekts an den dänischen Energiekonzern DONG Energy im Dezember vollzogen werden. Die PNE WIND AG hat damit einen weiteren wichtigen Meilenstein ihrer Offshore-Aktivitäten erreicht.

„Gode Wind 3“ befindet sich in der Nordsee innerhalb der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ). Das Projekt wurde vom Offshore-Bereich der PNE WIND AG zusammen mit weiteren, bereits früher genehmigten Projekten geplant und entwickelt. In 2012 wurden die Offshore-Windparks der „Gode Wind“-Familie an den dänischen Energiekonzern DONG Energy verkauft, der diese auf vier Projekte aufteilte. Mit „Gode Wind“ 1 und 2 wurden die ersten beiden dieser Windparks von DONG inzwischen bereits in Betrieb genommen.

Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE WIND AG, kommentiert dies erfreut: „Der Weg bis zum Erreichen des Planfeststellungsbeschlusses war nicht einfach. Hier hat sich die hohe Kompetenz unseres Offshore-Teams um Thorsten Fastenau ausgezahlt. Nur durch intensive Arbeit und hohe Qualität des Projektes konnte der Erfolg erreicht werden, der sich für PNE WIND auch in einer Meilensteinzahlung niederschlägt. Mit bisher fünf erreichten Genehmigungen ist PNE WIND einer der erfolgreichsten deutschen Offshore-Entwickler.“

Quelle: 17. Januar 2017, www.pnewind.com

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.