Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

IBC SOLAR AG (opm) - IBC SOLAR Fachpartner AVANTAG Energy installiert 1,8 MWp-Photovoltaik-Dachanlage in Rheinland-Pfalz

PV-System auf dem Dach einer Logistikhalle produziert im Jahr rund 1,66 Mio. kWh Solarstrom

Die AVANTAG Energy s.à r.l, ein Fachpartner der IBC SOLAR AG, hat auf einer Logistikhalle der Immobiliengruppe VGP in Bobenheim-Roxheim (Rheinland-Pfalz) eine Photovoltaik (PV)-Aufdachanlage installiert. Gemeinsame Investoren und Betreiber der Anlage sind die Energieversorger Enovos und EnergieSüdwest. Das PV-System mit einer Gesamtleistung von ca. 1,8 MWp wird pro Jahr rund 1,66 Mio. kWh Solarstrom erzeugen, welcher vollständig ins öffentliche Netz eingespeist wird. Die Anlage wird noch 2016 EEG-konform in Betrieb genommen.

Da sowohl die Traglastreserve des Daches als auch die zulässigen Flächenpressungen für die Isolation begrenzt waren, entschied sich die AVANTAG Energy für das aerodynamische Montagesystem IBC AeroFix 10-EW. Ausschlagend für die Wahl war neben dem geringen Ballastbedarf auch die Montagefreundlichkeit des Systems. Darüber hinaus wurde die Anlage in Ost-West-Ausrichtung erstellt. Dadurch wird nur eine geringe Ballastierung in den Randbereichen benötigt, was im Hinblick auf die knappen statischen Reserven solcher Industrie- und Gewerbegebäude ein weiterer Vorteil ist. Die Ausrichtung ermöglicht zudem eine optimale Ausnutzung der verfügbaren Dachfläche und senkt durch den geringen Material- und Platzbedarf die Gesamtsystemkosten und damit die Gestehungskosten des Solarstroms.

Neben dem IBC SOLAR Montagesystem wurden auch 6.828 IBC PV-Module mit einer Leistung von jeweils 265 Wp verbaut. Geplant und realisiert wurde die Anlage zunächst für die Volleinspeisung in das öffentliche Netz. Eine spätere Umstellung auf Eigenverbrauch durch den Mieter der Halle ist möglich, jedoch keine Voraussetzung. Dies garantiert dem Mieter maximale Flexibilität beim Strombezug und dem Investor eine sichere Kalkulationsgrundlage.

Der Solarstrom wird direkt am Gebäude in das Netz des zuständigen Energieversorgers, der Stadtwerke Frankenthal, eingespeist und direkt vermarktet. Die Stromproduktion wird den Bedarf von etwa 500 Haushalten decken und alleine in den ersten 20 Jahren des Anlagenbetriebs knapp 18.000 Tonnen umweltschädliches CO2 einsparen.

Quelle: 06. Dezember 2016, www.ibc-solar.de

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.