Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Nordex SE (opm) - Nordex-Gruppe errichtet 228-MW-Projekt für E.ON in den USA

E.ON hat der Nordex-Gruppe einen neuen Auftrag für ein 228-MW-Projekt in den USA erteilt.

Nordex wird den Windpark „Bruenning’s Breeze“ in Texas mit 76 Turbinen vom Typ AW125/3000 ausstatten. Die IEC-2b-Turbine mit dem 125-Meter-Rotordurchmesser ist für mittlere Windgeschwindigkeiten wie an diesem Standort ausgelegt. Die Anlagen ermöglichen E.ON, ein Projekt mit niedrigen Stromgestehungskosten zu realisieren. Der Hersteller wird die Turbinen auf 87,5 Meter hohen Stahlrohrtürmen errichten.

E.ON plant die Turbinen Ende nächsten Jahres in Betrieb zu nehmen.

Die Nordex-Gruppe im Profil

Die Gruppe hat rund 20 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert. Nordex und Acciona Windpower erzielten im Jahr 2015 einen kombinierten Umsatz von EUR 3,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 3,6-MW-Klasse, die auf Marktanforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern ausgelegt sind.

Über E.ON

E.ON ist ein internationales privates Energieunternehmen, das sich auf Energienetze, Kundenlösungen und erneuerbare Energien konzentriert. Im Finanzjahr 2015 haben mehr als 40.000 Mitarbeiter aus 90 Nationen einen Umsatz in Höhe von rund EUR 43 Milliarden erwirtschaftet. Etwa 33 Millionen Kunden beziehen Gas und Strom von E.ON. Im Bereich Erneuerbarer gehört E.ON zu den führenden Akteuren weltweit. Gleichzeitig setzt das Unternehmen den Ausbau des Anteils erneuerbarer Energien in seinem Portfolio weiter fort. E.ON hat in diesem Bereich bereits mehr als EUR 10 Milliarden Euro investiert und betreibt erneuerbare Energieprojekte mit einer Kapazität von 5,3 GW. Die Hauptverwaltung von E.ON ist in Essen.

Quelle: 08. Dezember 2016, www.nordex-online.com

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.