Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Cap Vert Energie (opm) - Frankreichs größter gewerbliche Aufdach-Solaranlage mit 6,7 MW Spitzenleistung von Méditourbe und Cap Vert Energie eingeweiht

Der neue Aufdach-Solaranlage arbeitet mit 50-kW-String-Wechselrichtern von Delta und erzeugt im Jahr mehr Solarenergie als von den knapp 8500 Bewohnern im Umkreis der nicht weit entfernt gelegenen Stadt Port-Saint-Louis-Du-Rhône benötigt wird.

Méditourbe, ein lokaler Hersteller von Kompost und Torf, sowie Cap Vert Energie, ein unabhängiger Erzeuger erneuerbarer Energie, weihten die Solaranlage mit 6,7 MW Spitzenleistung nach siebenjähriger Entwicklungsphase am 28. Juni 2016 in Port-Saint-Louis-Du-Rhône ein.

Méditourbe beschäftigt 15 Mitarbeiter und stellt auf seinem 5,3 Hektar großen Firmengelände Kompost aus Torf her. Die Anlage liegt im Einflussbereich des Mistral, eines starken Mittelmeerwinds. Die offene Lagerung der Torferde führte deshalb zu nicht unerheblichen Verlusten an Rohmaterial.

Um das zu ändern, wurden am Standort 28 Gebäude aus verzinktem Stahl errichtet. Das Projekt sollte nicht nur die Rohstoffe am Standort vor dem Mistral schützen, sondern über eine großflächige Photovoltaikanlage auch Strom erzeugen, der an den Energieversorger verkauft werden könnte. Auf diese Weise sollten sich die Investitionskosten amortisieren.

Méditourbe erarbeitete deshalb mit Cap Vert Energie ein Konzept für eine Solaranlage auf der 53.000 m2 großen Dachfläche. Fast 25.000 Solarmodule mit je 270 Watt Leistung finden darauf Platz und ermöglichen eine Spitzenleistung von 6,7 Megawatt.

Delta wurde aufgrund seiner hocheffizienten String-Wechselrichter mit 50 kW Ausgangsleistung und seines umfassenden Know-hows bei der Installation von Wechselrichtern ausgewählt. Die 112 M50A Wechselrichter sind so in vier Gruppen angeordnet, dass eine minimale Kabellänge bei maximaler Gesamteffizienz erreicht wird. Durch diese Anordnung der Wechselrichter konnten existierende elektrische Räume genutzt und der Bedarf an zusätzlicher Fläche für die Elektroinstallationen verringert werden.

Delta unterstützte Cap Vert Energie außerdem bei den Vorbereitungsarbeiten für die Installation eines effizienten Überwachungssystems.

An der offiziellen Einweihungsfeier am 28. Juni 2016, die von Herrn Hervé Aubert, Eigentümer und Geschäftsführer von Méditourbe, geleitet wurde, nahmen unter anderem teil: der Bürgermeister von Port-Saint-Louis-Du-Rhône sowie weitere Vertreter der lokalen Regierungsbehörde; Hervé Lucas, Pierre de Froidefond und Christophe Caille, die Gründungspartner von Cap Vert Energie; sowie Vertreter von Delta.

Das Projekt zeigt, dass sich beim Neubau von Gewerbegebäuden mit großer Dachfläche die Zusatzinvestition in eine Aufdach-Solaranlage bezahlt machen kann. Der von dieser Solaranlage erzeugte Strom versorgt nicht nur die etwa 8500 Einwohner der Hafenstadt Port-Saint-Louis-Du-Rhône mit sauberem Strom, sondern bedeutet für den Betreiber auch eine Einnahmequelle zur Kompensation der Investitionskosten für die Gewerbegebäude.

Quelle: 05. Dezember 2016, www.capvertenergie.fr

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.