Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung PROKON Unternehmensgruppe - PROKON blickt auf erfolgreichstes Geschäftsjahr zurück

Mit Umsatzerlösen von 493,4 Mio. Euro hat die PROKON Unternehmensgruppe im Jahr 2011 das erfolgreichste Geschäftsjahr ihrer Firmengeschichte abgeschlossen und konnte den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um über 105,9 Mio. Euro steigern.

Das operative Betriebsergebnis (EBITDA) der PROKON Unternehmensgruppe betrug 83,1 Mio. Euro und fiel damit ebenfalls deutlich höher aus als im Jahr 2010 mit 66,6 Mio. Euro. Bei einem Eigenkapitalanteil von über 72% in 2011 mussten hiervon nur geringe Zins- uns Tilgungsleistungen an Banken gezahlt werden, so dass neben den Abschreibungen ein Großteil des Betriebsergebnisses für Zinszahlungen an die Genussrechtsinhaber zur Verfügung stand.

Die PROKON Unternehmensgruppe verfügte zum Jahresende 2011 über insgesamt 266 Windenergieanlagen, von denen 15 neu errichtet wurden. Die installierte Leistung der PROKON Windparks lag damit bei insgesamt 433 MW.

Der Erlös aus dem Verkauf des produzierten Stromes aus Windenergie betrug 62,9 Mio. Euro und fiel damit um 24,1 % höher aus als in 2010. Für das laufende Jahr ist bedingt durch die fortschreitende Errichtung weiterer Windparks mit einem weiteren deutlichen Zuwachs zu rechnen.

Im Gegensatz zum Investitionsgeschäft Windenergie konnten auch in den rohstoff-verarbeitenden Bereichen Biogene Kraftstoffe und Biomasse deutliche Umsatzsteigerungen verbucht werden. Das PROKON Bio-Ölwerk Magdeburg war in 2011 mit 243,5 Mio. Euro der umsatzstärkste Bereich der PROKON Unternehmensgruppe. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhten sich die Einnahmen um 67,9 %. Durch die Errichtung einer Extraktionsanlage im vergangenen Jahr kann die Produktivität des Werkes durch die getätigten Investitionen für das laufende Geschäftsjahr 2012 nochmals verbessert werden.

Erfreulich stellt sich auch die Entwicklung im Bereich Biomasse bei der Holzindustrie Torgau dar. Mit einem Umsatz von 101,5 Mio. Euro in 2011 (Vorjahr 94,5 Mio. Euro) wurden auch die eigenen Erwartungen deutlich übertroffen. Durch den Ausbau des Sägewerkes sowie durch den Erwerb von Waldflächen für das Werk sind in den kommenden Jahren weitere Ertragssteigerungen zu erwarten.

Der Zuwachs des gezeichneten Genussrechtskapitals von 476,9 Mio. Euro in 2010 auf 742,1 Mio. Euro im Jahr 2011 spiegelt ebenfalls die erfolgreiche Entwicklung wider. Durch das wachsende Interesse an den PROKON Genussrechten stieg auch die Höhe der an die Anleger ausgezahlten Zinsen vor Steuern von 30,8 Mio. Euro in 2010 auf 48,2 Mio. Euro im letzten Jahr an. Die positive Entwicklung der PROKON Unternehmensgruppe in 2011 konnte an die Genussrechtsinhaber weitergegeben werden: Im sechsten Jahr in Folge lag die Verzinsung der PROKON Genussrechte bei 8% p.a.


Quelle: 14. Juni 2012, www.prokon.net

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.