Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Stadtwerke Neuss GmbH - swn nehmen größte PV-Anlage in Neuss in Betrieb

Auf der Dachfläche einer großen Logistikimmobilie im Gewerbegebiet "Im Taubental" haben die Stadtwerke Neuss eine neue Photovoltaikanlage errichtet und in Betrieb genommen.

Die Dachfläche hat eine Größe von fast 9.500 Quadratmetern. Das entspricht 1,3 durchschnittlichen Fußballfeldern. Die Anlage besteht aus 3.160 einzelnen Solarelementen. Sie soll fortan 360.000 Kilowattstunden Strom jährlich produzieren und ist somit die größte Photovoltaikanlage in Neuss.

"Die erwartete Strommenge entspricht dem Bedarf von etwa 100 durchschnittlichen Haushalten. Unsere neue Photovoltaikanlage produziert dann fast viermal soviel CO2-freien Strom, wie die bereits seit 2010 in Betrieb befindliche Anlage auf dem Dach der Stadtwerke Neuss-Verkehrsbetriebe", erläutert swn-Geschäftsführer Stephan Lommetz.

Die Anlage ist ausnahmslos mit in Deutschland hergestellten Solarelementen ausgestattet. Die Projektkosten betragen eine Million Euro. "Da es sich bei der Immobilie und eine Fremdimmobilie handelt haben wir die Dachfläche langfristig, das heißt für 25 Jahre, angemietet", so Lommetz weiter.

Vor der Installation hat der Verwalter und Eigentümervertreter der Immobilie, die deutschlandweit tätige IC Immobilien Gruppe, das Dach komplett saniert und für die Installation der Solarelemente vorbereitet. Durch den Bau und die Inbetriebnahme der neuen Photovoltaikanlage verstärken die Stadtwerke Neuss ihr Engagement auf dem Feld der regenerativen Energieerzeugung.

"Mit der Biogasanlage in Neuss-Hoisten, der C02-freien Fernwärmeversorgung in Allerheiligen, welche seine Anerkennung auch als Leitprojekt der "Landesinitiative Zukunftsenergien NRW" gefunden hat und den beiden Photovoltaikanlagen haben die swn gezeigt, dass sie es ernst meinen, mit der Gestaltung der Energiewende vor Ort. Weitere Projekte im Bereich Regenerativer Energien und Energieeffizienzsteigerung in Neuss aber auch an anderen Orten sind ständig bei uns in der Prüfung - das grüne Portfolio wird weiter wachsen", unterstreicht swn-Geschäftsführer Stephan Lommetz.

Alleine durch die realisierten Projekte Photovoltaik, Fernwärme und Biogasaufbereitung tragen die Stadtwerke Neuss in Neuss bereits zu einer C02-Einsparung von annähernd 8.000 Tonnen pro Jahr bei.

"Die Stadtwerke sind der dynamische Motor für den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Neuss. Die jetzt in Betrieb genommene zweite Photovoltaikanlage ist hierfür ein weiterer und wichtiger Mosaikstein", stellt Dr. Jörg Geerlings, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH, zufrieden fest. Die swn, so Dr. Geerlings weiter, haben sich in den zurückliegenden Jahren im Energiebereich erfolgreich vom Gaslieferanten zum Energiedienstleister- und Energieproduzenten entwickelt.


Quelle: 07. Mai 2012, www.stadtwerke-neuss.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.