Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Lacuna AG - Lacuna AG über die Vorteile der Direktvermarktung

Renditeplus mit Sicherheitsnetz
Lacuna AG über die Vorteile der Direktvermarktung

Direktvermarktung von Strom aus regenerativen Energiequellen verbessert die Renditechancen. Für Anlagenbetreiber im Bereich Erneuerbare Energien eröffnet sich auf diese Weise ertragreiches Zusatzpotenzial, das bislang aber nur wenige Initiatoren ausschöpfen. Wie Direktvermarktung von regenerativ erzeugtem Strom funktioniert, erläutert die Regensburger Lacuna AG gemeinsam mit ihrem Partner, dem bundesweit tätigen Strom- und Gasversorger MVV Energie Mannheim, am 18. April auf dem Sustainability Congress in Bonn. "Für den Anfang 2012 ans Netz gegangenen Windpark Trogen 1 verfahren wir bereits auf der Grundlage der Direktvermarktung und konnten so einen deutlichen Mehrwert gegenüber dem EEG-Tarif erzielen", bestätigt Thomas Hartauer, Lacuna-Vorstand.

Im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) haben Anlagenbetreiber die Möglichkeit, den erneuerbaren Strom außerhalb des EEG-Tarifs zu veräußern. Dabei erfolgt der Stromverkauf am freien Markt über einen Energieversorger als Partner. "Für Anlagenbetreiber und Investoren zeigt sich dieses Verfahren aus unserer Sicht als deutlicher Vorteil", erklärt Hartauer. "Denn auf diesem Weg profitiert der Investor von steigenden Strompreisen. Bei sinkenden Strompreisen dagegen gibt es eine Absicherung nach unten - die durch die EEG geregelte Einspeisevergütung." So können Anlagenbetreiber jederzeit wieder zum EEG-Tarif zurückkehren. Dieser Ausstieg aus einer festen Vergütung für Windkraftanlagen wurde vom Gesetzgeber bereits im EEG 2012 vorbereitet. "Es ist davon auszugehen, dass es für neu gebaute Windkraftanlagen schon in wenigen Jahren nur noch eine Netzanschlussverpflichtung geben wird, der Strom jedoch am freien Markt verkauft werden muss", führt Thomas Hartauer die Hintergründe aus. "Mit dem Einstieg in die Direktvermarktung sind wir bereits heute auf diese Entwicklung vorbereitet."

"Bei unseren aktuellen Windprojekten kalkulieren wir dennoch konservativ und somit nur auf Basis des EEG", so Hartauer weiter. "Vorherzusagen, was wir für den regenerativ erzeugten Strom langfristig am freien Markt bekommen würden, ist aktuell noch schwierig. Daher sollte Direktvermarktung auch als das gehandelt werden, was es ist: eine Chance, die Rendite zu erhöhen, bzw. ein zusätzlicher Risikopuffer." Alle weiteren Details erfahren Interessierte auf dem Workshop von Lacuna und der MVV Energie Mannheim am 18. April von 11.05 - 11.50 Uhr in den Räumen des World Conference Centers in Bonn.

Weitere Informationen unter www.lacuna.de und www.faktwert.de

LACUNA - 1996 in Regensburg gegründet - ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungskonzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten - Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren - zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber
Lacuna AG
Thomas Hartauer
T. 0941 99 20 88 0
F. 0941 99 20 88 38
E. hartauer@lacuna.de

PR-Agentur:
gemeinsam werben oHG
Kristina Reichmann
T. 040 769 96 97 12
F. 040 769 96 97 66
E. k.reichmann@gemeinsam-werben.de


Quelle: 03. April 2012, www.lacuna.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.