Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Green City Energy AG (opm) - Projekt-Portfolio des Kraftwerkspark III von Green City Energy um Solar- und Wasserkraftwerke erweitert

Die festverzinsliche Inhaberschuldverschreibung »Kraftwerkspark III« wurde im Februar 2016 von Green City Energy auf den Markt gebracht. Bisher haben sich rund 400 Anlegerinnen und Anleger mit insgesamt ca. 8 Mio. Euro am Kraftwerkspark III beteiligt. Als Investitionsobjekte sind Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen in drei europäischen Märkten vorgesehen. Der Windpark Sindersdorf wurde bereits in Betrieb genommen, auf den Baustellen der anderen Projekte geht es wie geplant voran. Das Projektportfolio wächst Schritt für Schritt an, nun konnte zudem der »Solarpark Mecobox« für den Kraftwerkspark III gesichert werden. Zudem sind vier Kleinwasserkraftwerke in Norditalien zum Erwerb vorgesehen. Damit stehen über 80 % der geplanten Investitionen über feststehende oder geplante Projekte fest. Anlegerinnen und Anleger erhalten 4,0 % bzw 5,0 % Festverzinsung auf ihr investiertes Kapital.

„Den Kraftwerkspark III haben wir als Nachfolger der erfolgreich am Markt platzierten Schuldverschreibungen Kraftwerkspark II entwickelt“, berichtet Kathrin Enzinger, Vertriebsleiterin bei Green City Energy. Wie bei den beiden Vorgängern Kraftwerkspark I und Kraftwerkspark II sieht auch das Investitionskonzept des Kraftwerkspark III den Aufbau eines regenerativen Kraftwerkspools vor. Wie bisher stehen Erneuerbare Energien in ausgewählten europäischen Ländern im Fokus. An den Kraftwerksparks von Green City Energy haben sich über 2.500 Anlegerinnen und Anleger mit einem Gesamtvolumen von fast 70 Mio. Euro beteiligt.

Bei den Startprojekten des Kraftwerkspark III wurden in den letzten Monaten substanzielle Fortschritte in der Projektentwicklung bzw. Projektrealisierung erzielt. So wurden die zwei Anlagen des Windparks Sindersdorf zwischenzeitlich fertiggestellt und in Betrieb genommen. Auf der Baustelle des Windparks Bürgerwald laufen die Vorbereitungen für den Bau der Fundamente für vier Windenergieanlagen vom Typ Nordex N117. Nach Plan sollen die Anlagen im ersten Quartal 2017 in Betrieb genommen werden.

Auch das Wasserkraftwerk Codalonga, das von der Green City Energy AG für den Kraftwerkspark III nun final gesichert wurde, ist im Bau. Mit dem Bau dieses Druckleitungskraftwerkes in den italienischen Dolomiten wurde mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung, unter anderem bedingt durch das am Projektstandort vorbeiführende Radrennen »Giro d’Italia«, Anfang Mai begonnen. Aktuell laufen die Bauarbeiten an der Wasserentnahmestelle, der Druckrohrleitung und dem Turbinenhaus. Fertigstellung und Netzanschluss sind im Frühjahr 2017 geplant.

Projektportfolio wie geplant um Solar- und Wasserkraftwerke erweitert
Neben den bereits bekannten Startprojekten konnten neue Kraftwerke für das Projektportfolio des Kraftwerkspark III akquiriert werden. Mit dem »Solarpark Mecobox« wurde ein französisches Solarprojekt mit 15 Aufdachanlagen gesichert. Dieses Photovoltaik-Projekt wird in Kooperation mit einem französischen Partner aktuell im Südwesten Frankreichs realisiert. Die Gesamtleistung der dachintegrierten Solaranlagen beträgt 1,5 MWp. Die Einzelanlagen haben jeweils eine Leistung von knapp 100 kWp und erhalten somit einen attraktiven Einspeisetarif von 13,9 ct/kWh.

Zudem konnten die Kaufverhandlungen für vier bestehende Wasserkraftanlagen in der italienischen Region Venetien vorangetrieben werden. Bei den Anlagen handelt es sich um vier Druckleitungskraftwerke, die laut Gutachten zusammen rund 11,1 Mio. kWh Ökostrom jährlich erzeugen.

Das aktuell geplante Projektportfolio umfasst sieben Vorhaben mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von insgesamt knapp 75 Mio. Euro in Erneuerbare-Energien-Projekten.

Detaillierte Informationen zu den Projekten des Kraftwerkspark III sind online abrufbar:

www.greencity-energy.de/kwp3

Quelle: 07. Juli 2016, www.greencity-energy.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.