Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Aquila Capital - Aquila® HydropowerINVEST II - Southeast Europe fast ausplatziert

Aquila Capital kauft Wasserkraftwerk

Für den Aquila® HydropowerINVEST II - Southeast Europe hat Aquila Capital das Laufwasserkraftwerk "Türkei 1" gekauft. "Dieses Kraftwerk in der Türkei ist das einzige Investitionsobjekt des Fonds. Da aktuell bereits 85 % des avisierten Eigenkapitals für den Aquila® HydropowerINVEST II - Southeast Europe eingesammelt wurden, rechnen wir mit einem Closing deutlich vor Ende der Zeichnungsfrist", so Axel Stiehler, Geschäftsführer von Aquila Capital.

Das Laufwasserkraftwerk liegt 200 km nord-östlich von Ankara und profitiert besonders von seiner einzigartigen Lage: Es wurde direkt unterhalb eines Stausees gebaut, der eine hohe Vollauslastung von "Türkei 1" ermöglicht. Die hieraus resultierende Leistung beläuft sich auf etwa 150 GWh jährlich. Bei der Berechnung der Ausschüttungen kalkuliert Aquila Capital konservativ mit der staatlich garantierten Einspeisevergütung. Es ist jedoch auch möglich, den Strom am Markt zu verkaufen: Der Spotpreis lag seit Novellierung des Gesetzes zur Förderung Erneuerbarer Energien 2005 stets oberhalb der Einspeisevergütung von 7,3 USDCent pro KWh. "Aufgrund der weiterhin steigenden Energienachfrage gehen wir davon aus, dass sich dieser Trend auch in Zukunft fortsetzt", erläutert Stiehler. Inzwischen hat die Ratingagentur Scope das allgemeine Potenzial von Investitionen in Wasserkraftwerke in der Türkei und die spezifischen Berechnungsgrundlagen des Aquila® HydropowerINVEST II - Southeast Europe durch ihr Urteil A- (gut) bestätigt. Auch viele große europäische Energieversorger haben die Stärken der effizientesten Erneuerbaren Energie erkannt und bauen eigene Kraftwerke in der Türkei.

"Seit Vertriebsstart des Fonds verzeichnen wir ein großes Investoreninteresse am Aquila® HydropowerINVEST II - Southeast Europe. Da wir den Kaufvertrag nun wie geplant unterschrieben haben und das Wasserkraftwerk somit fest an unseren Fonds binden konnten, besteht auch kein Blindpool-Risiko mehr", so Stiehler. Für das zweite Quartal 2012 plant Aquila Capital bereits zwei weitere Wasserkraftfonds.

Fakten zum Fonds:
Fondsname: Aquila® HydropowerINVEST II - Southeast Europe
Währung: EUR Mindestanlagesumme: 15.000 EUR zzgl. 5 % Agio
Fondsvolumen: ca. 30,1 Mio. EUR zzgl. Agio
Zeichnungsfrist: voraussichtlich bis 30.06.2012
Gesamtrückfluss (Prognose): ca. 590 % inkl. anrechenbarer Quellensteuer, vor Abgeltungsteuer unter Berücksichtigung eines Verkaufserlöses (Prognostizierter
Gesamtmittelrückfluss von rd. 315 % v. St. bei einer Laufzeitverkürzung auf 10 Jahre durch entsprechenden Anlegerbeschluss)
Fondslaufzeit: ca. 20 Jahre prognostiziert (Abstimmung der Anleger über möglichen Verkauf nach 10 Jahren)

Über Aquila Capital:
Aquila Capital ist eine führende bankenunabhängige Investmentgesellschaft für alternative und nichttraditionelle Anlagen. Im Fokus von Aquila Capital stehen die Strukturierung und das Management langfristig erfolgreicher Investmentlösungen, die sich durch eine geringe Korrelation zu traditionellen Anlageklassen auszeichnen und von globalen Makrotrends getrieben sind. Der methodische Ansatz ermöglicht es Aquila Capital, in vielen Segmenten als First Mover und Pionier bedeutender Entwicklungen im Bereich der Financial- und Real Assets aufzutreten. Mit über 80 Investmentspezialisten in fünf Ländern verwaltet Aquila Capital ein Vermögen von über 3,7 Mrd. Euro.

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:
Verantwortlicher Herausgeber:
Aquila Capital
Christiane Rehländer
T. 040. 87 50 50-207
F. 040. 87 50 50-209
E. christiane.rehlaender@aquila-capital.de


Quelle: 20. März 2012, www.aquila-capital.de.

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.