Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

eno energy GmbH (opm) - eno energy startet Errichtung von 21 MW im Windpark Plauerhagen. eno 114 nach Vermessung um bis zu 4% ertragsstärker als berechnet.

Die Ende 2015 an die Dortmunder DEW 21 veräußerten Windenergieanlagen im Windpark Plauerhagen befinden sich im Bau. Sechs eno 114 sollen dort im zweiten Quartal 2016 fertiggestellt werden.

In dem bestehenden Windpark im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern hatte eno energy bereits 2009/ 2010 acht Windenergieanlagen des Typs eno 82 errichtet. Der jetzt neu hinzukommende und kürzlich einheitenzertifizierte Maschinentyp eno 114 verfügt über eine Nennleistung von je 3,5 MW und wird in Plauerhagen auf einer Nabenhöhe von 127,5 Metern errichtet.

„Der Bau des Windparks für den Betreiber DEW 21 geht kontinuierlich voran, - die erste Windenergieanlage wurde bereits in Betrieb genommen“, so Stefan Bockholt von der eno energy. Der technische Leiter fügt erfreut hinzu:“ Die im Januar 2016 fertiggestellte Vermessung der Leistungskurve der eno 114 ergab einen projektabhängig um bis zu vier Prozent höheren Ertrag als berechnet. Das ist ein zusätzliches Plus für unsere Kunden in punkto Wirtschaftlichkeit und bestätigt die aufwändige Entwicklungsarbeit für unsere leistungsstarke und turbulenzresistente 3,5 MW - Plattform.“

Das ein kompakteres Windparklayout ermöglichende eno up.site - Prinzip kommt auch im neuesten Bauabschnitt des Windparks Plauerhagen zur Anwendung. Die in zwei Reihen gestellten Anlagen konnten dichter zusammengerückt werden als üblich. Die Robustheit der eno 114 in Bezug auf Nachlaufströmungen von dicht stehenden, benachbarten Windturbinen beruht auf einer speziellen Rotorblattaerodynamik und der turbulenz-unempfindlichen Auslegung von Tragstruktur und Antriebsstrangkomponenten. Der Flächenertrag lässt sich auf diese Weise wirtschaftlich optimieren.

Quelle: 10. März 2016, www.eno-energy.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.