Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Wölbern Invest KG - Green Building in der Amsterdamer Hafencity, Wölbern Invest kauft Büroimmobilie an der Waterfront in Amsterdam

- Initiator erwirbt neues Green Building in der Hafencity von Amsterdam
- Mieter für mindestens 10 Jahre sind die Warenhaus-Kette HEMA und der Verlag VNU Media
- Das geplante Fondskonzept sieht eine Laufzeit von nur fünf Jahren vor

Hamburg, 27.02.2012. Das Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest erwirbt ein Büro- und Einzelhandelsgebäude im Hafen von Amsterdam. Das Objekt umfasst 28.700 Quadratmeter Nutzfläche und verfügt über eine Tiefgarage mit 434 Parkplätzen. Mieter des Neubaus sind die niederländische Warenhauskette HEMA und der Verlag VNU Media. HEMA nutzt zwei Drittel des Gebäudes für eine Laufzeit von 15 Jahren als Unternehmenszentrale mit Einkaufsfiliale im Erdgeschoss. Die Warenhaus-Kette für Einrichtungszubehör und Bekleidung ist seit über 80 Jahren erfolgreich im Geschäft und hat 390 Filialen allein in den Niederlanden. Auch in Deutschland, Belgien, Luxemburg und Frankreich ist das Unternehmen vertreten. VNU Media mietet für 10 Jahre den Rest des Gebäudes als Firmen-Hauptsitz. Der niederländische Marktführer für Print- und Online-Rekrutierungswerbung ist bekannt durch den Betrieb von Internetseiten für Stellenausschreibungen. Beide Mieter zogen bereits im Sommer 2010 in die kurz zuvor fertig gestellte Immobilie. Die Mieteinnahmen betragen 6,06 Millionen Euro pro Jahr.

Green Building mit Cityblick
Der Atrium-Bau, entwickelt von Bronvoort Blaak Architecten BNA, liegt auf einem ehemaligen Werftgelände direkt am Nordseezufluss IJ. In nur 10 Minuten erreicht man durch den IJ-Tunnel die Innenstadt von Amsterdam, in 15 Minuten den Flughafen Schiphol und - mit direkter Busverbindung - den Hauptbahnhof Amsterdam Centraal. Über den Fluss besteht eine Fähranbindung zum Stadtkern. Die Immobilie ist als Green Building zertifiziert und erreicht nach dem niederländischen GreenCalc-Index 204 Punkte. Das entspricht dem oberen Level der Note C, ein sehr gutes Ergebnis für Neubauten dieser Art.

"Wölbern investiert nicht zum ersten Mal in ein Green Building der AKlasse. Für uns bedeutet der Kauf eines nachhaltigen Gebäudes eine Investition in eine ökologische Zukunft. Das ist auch ökonomisch sinnvoll, denn durch Energie-Einsparungen sinken die Betriebskosten. Das erlaubt höhere Netto-Mieten", so Thomas Kühl, Generalbevollmächtigter bei Wölbern Invest. Zentral für die Zukunft ist auch die gute Drittverwendungs- Möglichkeit des neunstöckigen Gebäudes: Eine Neuvermietung einzelner Etagen, ganzer Flügel oder sogar als zwei separate Gebäude ist möglich. Der Vertriebsstart des Kurzläufer-Fonds mit nur fünf Jahren Laufzeit ist für das 2. Quartal 2012 geplant.

Wölbern Invest KG
Die Wölbern Invest KG ist das Emissionshaus der Hamburger Wölbern Gruppe, die seit 1993 geschlossene Fonds initiiert. Aktuell bietet der Initiator unternehmerische Beteiligungen aus den Bereichen Immobilien und Private Equity an. Insgesamt hat die Wölbern Group 93 Fonds mit einem Eigenkapital von rund 1,8 Milliarden Euro und einem Investitionsvolumen von 3,5 Milliarden Euro in Deutschland emittiert (Stand: Februar 2012).
Weitere Informationen unter www.woelbern-invest.de.


PRESSEKONTAKT
Karolina Kulcicki
Wölbern Invest KG
Großer Grasbrook 9, 20457 Hamburg
Telefon: 040.32 31 81-508
Telefax: 040.32 31 81-11 508
E-Mail: k.kulcicki@woelbern-invest.de

Quelle: 27. Februar 2012, www.woelbern-invest.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.