Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Senvion GmbH (opm) - Senvion nimmt größtes Windprojekt in Polen in Betrieb

Senvion, ein führender Hersteller für Windenergieanlagen weltweit, hat 14 seiner Zwei-Megawatt-Turbinen für einen zweiten Windpark nahe der Stadt Nowy Staw, etwa 50 Kilometer südöstlich von Danzig, in Betrieb genommen. Beide Windparks werden von RWE Innogy betrieben und bilden mit insgesamt 36 Turbinen das bislang größte Senvion Projekt in Polen. Mit seinen 22 Senvion MM92-Turbinen, die 2013 errichtet wurden, und den neu installierten 14 Senvion MM100-Turbinen erzeugt der Windpark mit einer Gesamtnennleistung von 73,1 MW ausreichend grüne Energie, um umgerechnet über 92.250 polnische Durchschnittshaushalte* zu versorgen.

Nach Unterzeichnung des Vertrags für die 14 Senvion MM100-Turbinen mit RWE Innogy Anfang 2015 begann der Bau der Senvion Turbinen im August 2015. Zwei Installationsteams mit zwei Kranlinien installierten die Turbinen mit einer Nabenhöhe von 100 Metern und schlossen die Montage Ende September ab. Am 16. Oktober waren alle Turbinen betriebsbereit und im Dezember wurde die Nutzungsgenehmigung erteilt. Der Windpark speist Strom über eine Umspannstation vor Ort in das Netz ein. Die Umspannstation ist mit einer HS-Leitung von RWE verbunden, die in die nahegelegene Stadt Malbork führt, wo sie an das Verteilungsnetz des örtlichen Versorgungsunternehmens angeschlossen ist. Mit einer überstrichenen Rotorfläche von insgesamt 109.956 m2 – was der Größe von mehr als 15 Fußballfeldern entspricht – erzeugen die 14 Senvion MM100-Turbinen effizient Windenergie und sind damit eine ideale Ergänzung der Senvion MM92-Turbinen in Nowy Staw. Die Senvion MM100 ist selbst an windschwachen Standorten in Polen eine zuverlässige Turbine.

Hendrik Böschen, Geschäftsführer von Senvion Polska, sagt: „Die Inbetriebnahme des zweiten Projekts in Nowy Staw zeigt erneut, wie gut diese Anlagen für die Windverhältnisse in Polen geeignet sind. Der Windpark Nowy Staw wird einen wichtigen Beitrag zur Windenergieeffizienz des Landes leisten und ist ein weiteres Beispiel für die starke Partnerschaft zwischen RWE Innogy und Senvion.“

Uwe Weite, Area Manager Polen bei RWE Innogy in Polen, erklärt: „Polen ist einer unserer Kernmärkte mit fantastischen Windbedingungen und großer lokaler Akzeptanz für erneuerbare Energien. Seit 2008 haben wir hier acht Windparks gebaut. Wir planen, uns an den kommenden Windenergieauktionen für weitere Projekte an Standorten mit guten Windverhältnissen zu beteiligen.“

Senvion ist seit 2010 auf dem polnischen Markt aktiv und hat 168 Turbinen mit einer Gesamtnennleistung von insgesamt 350 MW installiert.

Über Senvion:

Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshore-Bereich. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort – mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die Windenergieanlagen werden im Senvion TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den Werken Husum, Trampe und Bremerhaven sowie in Portugal gefertigt. Mit rund 3.900 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 6.400 Windenergieanlagen zurückgreifen. Senvion ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien oder Kanada vertreten.

*Berechnungsbasis: 2.000 kW/h pro Haushalt

Quelle: 28. Januar 2016, www.senvion.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.