Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Aus dem greenValue Newsletter - Rückblick 2015 – „Grüne“ Aktien beenden das Jahr zum dritten Mal in Folge mit Kursgewinnen

Nachstehend finden Sie einen redaktionellen Auszug aus dem greenValue Newsletter für Investoren / Ausgabe Januar 2016. Zum regelmäßigen Bezug des Newsletters melden Sie sich einfach unter www.greenvalue.de/kontakt.aspx an.

Wie das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) im Dezember mitteilte, notierte der Renixx World (Internationaler Leitindex für erneuerbare Energien) zum Jahresabschluss 2015 492,39 Punkte. Ein Plus von 31,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2014: 374,84 Punkte). Das weltweite Wachstum der erneuerbaren Energien hält weiterhin an und lässt den Leitindex das Jahr in Folge steigen. „Grüne“ Aktien werden immer profitabler. Laut IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch verleihen der UN-Klimavertrag und die anhaltenden Kostenreduktionen den globalen Investitionen in erneuerbare Energien weiteren Rückenwind. 2015 war ein eindeutiger Aktientrend im Bereich der Hersteller für Windkraftanlagen zu erkennen. Auf Platz 1 mit dem höchsten prozentualen Kursgewinn im RENIXX World mit 118 Prozent lag der Windenergieanlagenhersteller Nordex. Gefolgt von dem dänischen Windkraftanlagen-Hersteller Vestas mit 115 Prozent und dem spanischen Anbieter Gamesa mit einem Kursgewinn von 111 Prozent. First Solar aus den USA sicherte sich mit einem Plus von 67 Prozent Position 4, Jinksolar aus China mit 60 Prozent Platz 5. Zu den Kursverlusten zählten die Brennstoffzellen-Anbieter Plug Power (-21 Prozent) und Ballard Power (-12 Prozent). Die Sunedison-Aktie aus den USA erfasste auf Jahressicht den größten Verlust mit einem Minus von 72 Prozent.

Quelle: greenValue Newsletter für Investoren / Ausgabe Januar 2016.