Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Nordex SE (opm) - Nordex Finnland: Rahmenvertrag über 216 MW für Projekte in 2016/17 unterzeichnet

Nordex hat mit der finnischen Vermögensverwaltung Taaleritehdas erneut einen Rahmenvertrag abgeschlossen. 2016 und 2017 wird Nordex für sechs Projekte dieses Kunden insgesamt 72 Turbinen vom Typ N131/3000 liefern.

Die geplanten Projekte sind für unterschiedliche IEC-3-Standorte in Finnland vorgesehen. Die ersten beiden Windparks „Limakko“ und „Kantti“ mit zusammen 17 Anlagen und 51 MW hat der Kunde jetzt abgerufen. Die Lieferung und Errichtung erfolgt in diesem Jahr.

Mit dem Rahmenvertrag über ein Gesamtvolumen von 216 MW stärkt Nordex seine Position am wichtigen Windmarkt Finnland, wo der Hersteller seit 2011 mit einer Tochtergesellschaft aktiv ist. Besonders punktet das Unternehmen in Skandinavien mit seinem Anti-Icing-System, das den Energieertrag der Anlagen in Kälteregionen durch die Reduktion von eisbedingten Stillständen um bis zu zehn Prozent steigern kann. Auch der Rahmenvertrag mit Taaleritehdas schließt das Anti-Icing-System in den Lieferumfang mit ein.

„Nordex starke Präsenz in Finnland und seine große Erfahrung mit Turbinen für kalte Regionen waren die entscheidenden Faktoren für den Entschluss zu diesem zweiten Rahmenvertrag mit dem Unternehmen”, sagt Director Taamir Fareed von Taaleritehdas.

„Wir planen jeden neuen Markteintritt sehr sorgfältig, und in Finnland hat sich das ausgezahlt. Besonders Taaleritehdas hat als Großkunde einen entscheidenden Beitrag zu unserem Erfolg in Skandinavien geleistet. Sein erneutes Vertrauen in uns werden wir weiterhin mit guter Qualität und verlässlichem Service rechtfertigen“, sagt Nordex-Vorstand Lars Bondo Krogsgaard. Der Rahmenvertrag für die Projekte 2016/17 ist bereits der zweite, den die Vermögensverwaltung mit Nordex abgeschlossen hat. Aus dem ersten Vertrag von 2012 hatte der Hersteller 36 Anlagen vom Typ N117/2400 geliefert.

Quelle: 26. Januar 2016, www.nordex-online.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.